Professionelle Beratung unter vier Augen

Wenn die Zeit reif ist, das Tun in der beruflichen Rolle auf den Prüfstand zu stellen, dann dient Coaching als persönliche Qualitätssicherung. Eine zielgerichtete Auftragsklärung und eine vertrauensvolle Gesprächsatmosphäre sind für ein erfolgreiches Coaching wichtig. Nur dann können Themen und Arbeitsbeziehungen infrage gestellt und ungewohntes Neues erprobt werden. Coaching schafft Motivation und Orientierung, bewirkt neue Antriebskraft und Mut zu neuen Wegen. 

Coaching nimmt sich, wer vorwärts kommen will, wer zu wichtigen Fragen Antworten finden will und wer für sich und seine Ziele Verantwortung übernimmt. Bei ComTeam finden Sie kompetente Coaches mit Führungserfahrung, die sich mit Unternehmen auskennen, sowohl fachlich als auch in den verschiedenen Unternehmenskulturen.

Ein neues Format bei uns im Angebot: Coach#Acting – Coaching zu dritt

Unser Coaching Verständnis

Coaching bewegt sich im Rahmen der beruflichen Rollen und Aufgaben. Es ist professionelle Anleitung und Begleitung zur Klärung, Reflexion, Entscheidungsfindung und Umsetzung. Coaching leistet Hilfe zur Selbsthilfe. Tipps und Ratschläge aus der Schublade gibt es nicht. Wie Coaching Sie vorwärts bringt, entscheiden Sie alleine. Der Coach führt und begleitet durch den Coaching Prozess. Die Lösung finden Sie.

Coaching schafft Motivation. Mit Hilfe von Coaching, wie ComTeam es macht, verschaffen sich Menschen in ihrem beruflichen Umfeld Orientierung und Antriebskraft. Sie erkennen, was sie wollen und was sie können. Sie finden den Mut zu neuen, vielleicht ungewöhnlichen Wegen. Und nach einer Standortbestimmung haben sie wieder Energie zum Vorwärtskommen.

Coaching bekommt man nicht, man nimmt es sich. Coaching kann nicht verordnet werden. Coaching nimmt sich, wer drängende Fragen hat und Antworten sucht. Oft gibt es viele verschiedene Antworten, eine drängender als die andere, und da tut eine Gesprächsleitung mit Struktur gut. Ein Coach hilft abzuwägen und zu entscheiden.

Coaching braucht einen Rahmen. Coaching geht über eine verabredete Zeitdauer und bezieht sich auf eine verabredete Zielsetzung. Als Betroffener muss man bereit sein, sich auf diesen Prozess einzulassen. Um mehr über den Prozess und den Coach selbst zu erfahren, gibt es ein Vorgespräch. In diesem wird auch das Thema umrissen, und der Coach schlägt daraufhin eine angemessene Anzahl von Sitzungen vor.

Die Atmosphäre zählt. Eine vertrauensvolle Gesprächsatmosphäre ist eine wichtige Voraussetzung für einen erfolgreichen Coachingprozess. Nur dann können Dinge in Frage gestellt, neue Gedanken gefasst und Ungewohntes erprobt werden. Wir schaffen eine förderliche Arbeitsatmosphäre und halten uns an die Verschwiegenheit. Konflikte und Verhalten werden ohne Schuldzuweisung bearbeitet, sie werden auf ihren Sinn und Nutzen hin untersucht. Persönliche Anteile und Handlungsmuster werden deutlich und passende Lösungen mit ihren Auswirkungen in das berufliche Umfeld gefunden.

Für Verbindlichkeit sorgen. Der Coach befähigt Sie, Ihr Handeln systematisch, in Bezug zum Arbeitsumfeld und im Kontext der Organisation zu überprüfen. So können Sie Routinen auflösen, Reaktionsweisen erkennen, einen realistischen Blick auf Ihre Aufgaben gewinnen, klare Orientierung erreichen und Ihre Handlungskompetenz ausweiten.

ComTeam Coaching-Pool

Wenn ein/eine ComTeam BeraterIn coacht, finden Sie jemanden, der Führungserfahrung hat und der sich in der Unternehmenswelt auskennt, fachlich/inhaltlich wie auch in Fragen verschiedener Unternehmenskulturen.

In unserem Coaching-Pool steht Ihnen eine breite Auswahl an Coaches zur Verfügung: Frauen und Männer, Jüngere und Ältere sowie SpezialistInnen für bestimmte Themenfelder. Damit Sie schnell den Coach in Ihrer Nähe finden, sind sie nach Regionen aufgeteilt. Wir beraten Sie gerne, wer am besten zu Ihnen und Ihrem Thema passt.

Coaches – Region Süd

Alexandra Banaszczyk

„Coaching erlaubt die Einzigartigkeit des Coachee zu wahren und dabei die Persönlichkeit ressourcenorientiert zu stärken, Resilienz zu fördern und einen wertschätzenden Umgang mit sich und der eigenen Umwelt zu etablieren.“

ZUM PROFIL

Ludovica Brachinger-Franke

„Meine Überzeugung ist es, dass Menschen die Fähigkeit besitzen, schwierige Situationen zu bewältigen. Meine Rolle als Coach ist es, ihnen Blickwinkel zu eröffnen, die es ihnen möglich machen, Lösungen zu finden und zu verwirklichen.“

ZUM PROFIL

Thomas Engelhardt

„Mit systematischem Coaching, Achtsamkeitsübungen und Grafik Facilitation, also der Visualisierung von Coaching-Inhalten: Begleitung von Führungskräften in organisationalen Veränderungsprozessen, Unterstützung in schwierigen Entscheidungsprozessen und Hilfe bei persönlicher Standortbestimmung und Karriereplanung.“

ZUM PROFIL

Jürgen Hecker

„Meine Philosophie beim Coaching ist: Ressourcen stärken und Kompetenzen (weiter-)entwickeln, Handeln und Erfahrungen machen.“

ZUM PROFIL

Judith Hildebrecht

„So normal Wandel ist, so anspruchsvoll ist es immer wieder, ihm zu begegnen. Ich bin überzeugt: In beruflichen Herausforderungen, Veränderungen und Umbrüchen zahlt es sich aus, aufmerksam innezuhalten, statt zu erstarren, und bewusst zu gestalten, statt in Vorschnelligkeit zu verfallen. Menschen in solchen Prozessen wertschätzend, klar und zielorientiert zu begleiten – das ist mein Anliegen als Coach.“

ZUM PROFIL

Arne Kramer

„Wertschätzend, mit Respekt und Achtung, nutzenorientiert, strukturiert, achtsam und auch wohlwollend provokant. Menschen handeln aus der Situation heraus so, wie sie es mit Ihrem Hintergrund in dem Moment am besten können.“

ZUM PROFIL

Karin Krug

„Jede Frage ist wichtig, Klärung entsteht durch Kontakt.“

ZUM PROFIL

Dimitrios Lorenz

„Sich Unterstützung für die eigene Entwicklung zugestehen und einfordern ist keine Schwäche, sondern eine Stärke!“

ZUM PROFIL

Bettina Riedel

„Persönliche Standortbestimmung mit Abstand zum Arbeitsalltag ermöglicht den respektvollen und wertschätzenden Blick auf vorhandene Ressourcen und nötige Ergänzungen im eigenen Verhaltensrepertoire. Ich verbinde methodische, organisatorische und strukturelle Fragen der Mitarbeiter- und Führungsrolle mit den Selbstreflexionsthemen Macht und (Selbst-)Verantwortung, Autonomie und Zugehörigkeit, Achtsamkeit und emotionale Intelligenz.“

ZUM PROFIL

Annette Schmitt-Kestel

„Meine langjährigen praktischen Erfahrungen in der Finanz-/Wirtschaftswelt und die Aus- und Weiterbildung in verschiedenen humanistischen Theorien (Psychologie/Kommunikation) beeinflussen meinen Beratungs-/Coachingstil. Im Fokus des Arbeitsbündnisses mit Ihnen steht ein respektvoller, verlässlicher und offener Austausch, der konfrontative, klar am Ziel orientierte und durchaus auch humorvolle Elemente enthält.“

ZUM PROFIL

Rita Stadelmann

„Ich sehe mich wie ein Lotse, der für bestimmte Zeit durch schwierige Passagen mit an Bord kommt. Der Coachee bleibt der Kapitän, ich begleite durch besonders anspruchsvolle oder neue „Schiffspassagen“ mit meiner Fach-/Methodenkompetenz und dem Blick von außen. Dadurch gewinnt die Führungskraft neue Perspektiven, entwickelt Handlungsalternativen und kann sie umsetzen. Diese Erfolge stärken innerlich und wirken äußerlich.“

ZUM PROFIL

Heide Straub

„Mein Coachingverständnis: Coaching ist eine Form der Qualitätssicherung im beruflichen Alltag. Coaching nimmt man sich damit man langfristig erfolgreich ist und bleibt. Ich coache seit 1988 und das immer noch sehr gerne.“

ZUM PROFIL

Katrin Troyer-Socher

„Ich arbeite mit systemisch-konstruktivistischen Prinzipien, Lösungs- und Ressourcenorientierung: hier gerne mit allen Zielgruppen – von der Mitarbeiterebene bis zum Management von kleinen und mittleren Unternehmen. Speziell auch mit Führungskräften, die neu in ihre Rolle wachsen.“

ZUM PROFIL

Cornelia Weber-Fürst

„Jeder Mensch ist ein einzigartiges Universum. An persönlicher Veränderung zu arbeiten heißt, die Logik der Persönlichkeit zu verstehen und zu würdigen. Wir erarbeiten inneren Freiraum für wahre Autonomie und wesentliche, menschlich relevante Orientierung.“

ZUM PROFIL

Franziska Winter

„Mit Motivation Kompetenzen stärken!“

ZUM PROFIL

Andreas Wolf

„Achtung, Respekt, Wertschätzung, das Gegenüber fördern, Schnelligkeit, jeder kann seine Außenwirkung verbessern.“

ZUM PROFIL

Coaches – Region West

Martin Graemer

„Mit systemischen Ansätzen, Lösung- und Ressourcenorientierung und anderen Methoden spezialisiert auf Führungs- und Managementthemen, Veränderungsprozesse, Verhandlungen, die Lösung von Konflikten und Krisen und die Bearbeitung von Work-Life-Themen und komplexen Entscheidungen.”

ZUM PROFIL

Frank Jäger

„Das Leben ist bunt und macht Spaß. Mein Motto: Menschen bewegen!“

ZUM PROFIL

Kerstin Kromer

„Leidenschaftlich gerne integriere ich „SolutionsFocus“, also lösungsorientiertes Denken und Handeln in meine Arbeit. Wichtig ist mir außerdem Authentizität als Führungskraft, denn ich glaube daran, dass die Kraft für die Rolle aus der Individualität kommt.“

ZUM PROFIL

Coaches – Region Nord

Andrea Bandt

„Ich lache gerne und arbeite gerne mit Humor!“

ZUM PROFIL

Franziska Klinger

„Wir richten die Aufmerksamkeit auf das, was vor Ihnen liegt und entwickeln gemeinsam Ihren Weg zum Ziel. Hierbei reflektieren wir beispielsweise herausfordernde Situationen aus Ihrem aktuellen Arbeitsalltag und ordnen Ziele, Aufgaben, Rollen und Prioritäten oder konkretisieren Vorstellungen und Wünsche zu Ihrer beruflichen Zukunft. Gern begleite ich Sie bei der Erprobung und Überprüfung der erarbeiteten Lösungen und dem Überwinden von eventuellen Hindernissen. Sie erleben mich als Sparringpartnerin, die Ihnen Raum zum Entdecken und Ausbau Ihrer spezifischen Fähigkeiten gibt und Sie mit klarem Blick energievoll und auf Augenhöhe begleitet.“

ZUM PROFIL

Peter Kraushaar

„Als konstruktiver Nonkonformist ist es mir wichtig, meinen Klienten authentisch handlungs- und wirkungsfähig zu machen. Augenmaß, ein klarer Blick auf Ihr Ziel, Wertschätzung und Humor sind mir dabei besonders wichtig. Positive Veränderung und Neues entstehen vom Kopf über die Emotion zur wirkungsvollen Verhaltensänderung. Ich begeistere mich für den Twist zwischen Tradition und Moderne, zwischen lateinamerikanischer Großstadt und kraftvoller Stille in der Natur.“

ZUM PROFIL

Elke Lorenz

„Denk- und Verhaltensmuster auf die Probe stellen, hinterfragen und Unterstützung geben, wie neue Wege gegangen werden können und der eigene Handlungsspielraum erweitert werden kann.”

ZUM PROFIL

Bettina Schäfer

„Ich komme sehr schnell an den Kernpunkt in persönlichen Veränderungsprozessen und setze hilfreiche, unterstützende Impulse den eigenen Weg zu gehen. Ich bin durchaus sehr direkt, unter Umständen auch provokant in all dem jedoch auch immer sehr empathisch bei meinem Klienten. Ich erfasse die Identität meiner Klienten in der Tiefe und begleite Sie in der Umsetzung Ihrer eigenen Ziele, im Finden von Schwerpunkten im Arbeitsprozess und in der Fähigkeit den eigenen Focus zu finden, zu halten und umzusetzen.“

ZUM PROFIL

Professionelle Beratung zu dritt

Coach#Acting – Coaching zu dritt

Anlass
Ein neues Format bei uns im Angebot: Dem Coachee wird neben dem Coach ein/eine Impro­schauspielerIn zur Seite gestellt.

Ziel
Coaching zu dritt eignet sich dann, wenn es dem Coachee um die eigene Interaktion mit ande­ren (z. B. MitarbeiterIn, Kunde/Kundin, nächst­ höhere Führungskraft) geht. Wenn konkrete Verhaltensideen ausprobiert werden sollen mit dem Ziel, die Kommunikation in diesen Situa­tionen zu verändern.

Ablauf/Inhalte
Zu Beginn der Session klären Coachee und Coach Thema sowie Ziel der Veränderung. Dann beschreibt der Coachee, wie eine typische Kom­munikationssituation im Alltag aussieht. Durch die reichhaltige Erfahrung im Businessalltag kann sich der/die SchauspielerIn in Sekunden­schnelle in die Situation hineinversetzen und somit ein realistisches Spiegelbild abgeben. Nun stehen viele Möglichkeiten offen: Beliebt sind die „Pause“-, „Play“-­, „Rewind“-­ oder „Fast­for­ward“-­Tasten. Wann immer es für hilfreich erach­tet wird, kann kurz innegehalten werden: Was ist aufgetaucht? Wie geht es dem Coachee mit der Reaktion des/der anderen? Welche Wirkung hat das Verhalten auf den/die SchauspielerIn? Man kann vereinbaren, etwas anderes zu probieren oder mit der Gesprächsübung weiterzumachen.

Ergebnis
Das Besondere beim Coaching zu dritt ist, dass der Coachee Gesprächssituationen und Verhal­ten schnell und direkt verändern und noch in der Sitzung die Wirkung auf das Gegenüber testen kann.

Führungswechsel

Ein Führungswechsel geht oft einher mit einer Vielzahl von Anforderungen, Erwartungen und Vorstellungen, die von verschiedenen Seiten gehegt, teils ausgesprochen werden, teils unausgesprochen bleiben.

Sie reichen von Zielvorstellungen wie „Ich möchte meinen Laden und und meine Leute in gute Hände geben!“ über „Wie die neue Führungskraft wohl tickt?“ der MitarbeiterInnen und „Wir erwarten Ergebnisse!“ der Vorgesetzten bis zu „Wie kann ich gut andocken und (trotzdem?) meine „Duftmarke“ setzen?“ der neuen Führungskraft.

MEHR ERFAHREN

Information und Beratung

Gerne stehe ich Ihnen bei Fragen rund ums Thema Coaching zur Verfügung.

Heide Straub
Tel.: +49 8022 96660
E-Mail: H.Straub@comteamgroup.com

Download: ComTeam Coaching-Pool

Nach oben