Leadership Inhouse – Seminare und Programme

Ob Programme für angehende Führungskräfte, Seminarreihen zu speziellen Führungssituationen oder Boxenstopps für erfahrene Führungskräfte: Wir stehen Ihnen mit unseren Leadership-Seminaren und Programmen zur Seite – unterstützend, beratend und mit unserem breit gefächerten Fachwissen.

Welche Seminare wir bereits umsetzen? Im Folgenden finden Sie eine Auswahl unserer Schwerpunkte und Angebote, die wir regelmäßig mit unseren Kunden durchführen. Dabei sind die aufgeführten Inhalte als Ausführungsbeispiele zu verstehen. Selbstverständlich passen wir Seminare, Programme und Ausbildungen individuell an Ihren Bedarf an.

Möchten Sie sich zu einem maßgeschneiderten Angebot erkundigen? Rufen Sie uns gerne an.
Wie sieht unsere Arbeit in der Praxis aus? Hier geht es direkt zu unseren Leadership Cases.

Essenzen guter Führung – Seminarbeispiele

Mindful Leadership
Persönlichkeitsentwicklung und Achtsamkeit in der Führungsrolle

Auf dem Weg zur achtsamen Leistungskultur

Welche Gedanken habe ich über mich und über Situationen, die mich herausfordern? Wie kann ich spüren, wo mein Stress beginnt und wo meine Freiheit endet, sich für gutes Handeln zu entscheiden? Wie fühle ich die Kraft der Gefühle, ohne mich in ihren Strudel zu begeben?

Antworten und Handlungsmöglichkeiten auf diese und viele weitere Fragen gibt das Konzept Mindfulness.

Seminarinhalte:

  • Selbstwahrnehmung und Selbstregulation: Innere Antreiber und der „innere Kritiker“, Neurobiologie der Emotionen, „Five Core Concerns“, Achtsamkeit und Entscheidungsfreiheit
  • Professionelle Arbeitsbeziehungen: Triebkräfte und Sprache von Emotionen, Erwartungen & Arbeitsbeziehungen, Mindfulness als Voraussetzung produktiver Arbeits- wie Führungsbeziehungen
  • Strukturen, Prozesse und Kultur: Wie die Kultur der Überforderung ganze Organisationen in den Burnout treibt, Rolle von Reflexion und Retrospektive: bewusste Erfahrung statt blinder Routine, Bausteine einer achtsamen Leistungskultur

Ziele:

  • Entdecken Sie Ihr Vermögen, achtsame Führung zu praktizieren und trainieren Sie diese Haltung aktiv.
  • Erarbeiten Sie, was "souverän sein" für Sie bedeutet und wie Sie diese Eigenschaft stärken.
  • Lernen Sie die „Five Core Concerns“ richtig zu nutzen.
  • Sehen Sie klar, wie und wozu Emotionen entstehen und wie achtsamer Umgang damit das Umfeld transformiert. Finden Sie heraus, wie Ihre Antreiber, Ihr Weltbild, Ihre Urteile und Erwartungen Ihren Umgang mit sich selbst und anderen steuern.
  • Trainieren Sie, loszulassen und die Freiheit des Entscheidens entschieden zu nutzen. Verstehen Sie, wie sich Erfahrungen, Überzeugungen und Beziehungsmuster in Strukturen, Prozessen und Unternehmenskultur-Elementen abbilden.

Entwerfen Sie Ihr Design einer achtsamen Leistungskultur in Ihrem beruflichen Umfeld. 

Einfluss nehmen als Führungskraft
Führungskompetenz Training bei ComTeam

Klarheit und Bewusstheit in Rolle und Kommunikation 

Führen bedeutet, auf Menschen und ihr Handeln bewusst und gezielt Einfluss zu nehmen. Wenn Ihnen das gut gelingt, werden Sie als Führungskraft er- und anerkannt. In diesem Seminar gewinnen Sie Klarheit darüber, wie Sie – ganz persönlich – Ihre Führungsrolle besetzen wollen, und entwickeln die Fähigkeit weiter, auf Menschen zu wirken. Sie gewinnen durch klare Kommunikation an Einfluss.

Seminarinhalte:

  • Führungsverständnis: eigene Überzeugungen zu Führung im Kontext des Unternehmens klären und kommunizieren
  • Führungsrolle: Beziehungen gestalten, unterschiedliche Rollen und Erwartungen klären und Führung bewusst wahrnehmen
  • Umgang mit Macht: Nutzen legitimer Macht im Interesse aller und mit der damit verbundenen Verantwortung
  • Kommunikation als Führungskraft: auf MitarbeiterInnen eingehen; schwierige Botschaften klar und respektvoll kommunizieren

Ziele:

  • Sie wissen, wie Sie führen wollen, und kommunizieren Ihre Erwartungen an Ihr Team.
  • Sie reflektieren die Erwartungen, die Ihre MitarbeiterInnen an Sie herantragen.
  • Sie gestalten Beziehungen zu Einzelnen und dem Team bewusst und nehmen Einfluss auf deren Verhalten.
  • Sie führen schwierige Gespräche mit einem klaren Fokus auf die Sach- und die Beziehungsebene.
  • Sie erarbeiten konkrete Maßnahmen für aktuelle Herausforderungen in Ihrer Führung.
Konflikte effektiv lösen
Konfliktmanagement für Führungskräfte

Erfolgreiche Konfliktkommunikation

Konflikte sind unumgänglich und selbstverständlich: Sie entstehen, wo Interessen verschieden und mit Gefühlen belegt sind. Konfliktsituationen können zu hervorragenden Lösungen führen – durch effektive Konfliktkommunikation: Differenzen können geklärt, Streitigkeiten gelöst, Verständigung und Zusammenarbeit wieder möglich gemacht werden.

Seminarinhalte:

  • Hintergrundwissen: Konfliktdefinition und Konfliktstrategien
  • Konfliktentstehung: wie Konflikte entstehen und eskalieren
  • Affektbilanz: Einfluss von Emotionen im Konfliktverhalten
  • Effektive Kommunikation: Präzision und Klarheit im Wahrnehmen-Fühlen- Denken-Wollen-Handeln
  • Konfliktgespräch: Phasen zur Konfliktbearbeitung, Treffen von Vereinbarungen
  • Führen im Konflikt: Gesprächsphasen zur Konfliktbearbeitung

Ziele:

  • Sie lernen die theoretischen Hintergründe der Konflikttheorie kennen.
  • Sie kennen die Konfliktdefinition und die verschiedenen Strategien im Umgang mit Konflikten.
  • Sie verstehen die Rolle von Gefühlen im Konflikt und lernen, damit umzugehen.
  • Sie sind in der Lage, schwierige oder strittige Sachverhalte adäquat anzusprechen und Aufforderungen zu adressieren.
  • Sie können ein Konfliktklärungsgespräch strukturiert und lösungsorientiert führen.
Verhalten wahrnehmen, Verhalten reflektieren – für Führungskräfte
Menschenkenntnisse ausbauen für mehr Führungskompetenz

Kommunikationsstil und persönliches Verhalten im Stress

Dieses Seminar ist die Führungsversion unseres Klassikers "Verhalten wahrnehmen, Verhalten reflektieren", das wir auch in Gmund am Tegernsee anbieten. Hier finden Sie die Termine.

Jeder Mensch ist anders, hat unterschiedliche Motive, Wahrnehmungs- und Bewertungsfilter. Sich auf die Andersartigkeit anderer aktiv einzulassen, ist anspruchsvoll – besonders wenn es heiß hergeht. Der eine wird aggressiv, der andere still, die dritte erklärt einem die Welt und der vierte haut einfach ab. Lernen Sie in diesem Seminar, Menschen in Krisen richtig einzuschätzen. Denn wer versteht, was ihn selbst treibt und was andere bewegt, kann frei werden: um sich zu verhalten, wie er möchte. Und nicht, wie er muss.

Seminarinhalte:

  • Standortbestimmung: Zugang zum inneren Erleben von Sternstunden und von problematischen Situationen
  • Wahrnehmung: wie Erleben und Handeln von inneren Bildern beeinflusst werden
  • Projektionen: Quellen von Sympathie und Antipathie, Neid und Bewunderung, Konkurrenz und Kooperation verstehen
  • Kommunikationsprofil: Selbstwert und Kommunikationsprofil, Talentstruktur, Möglichkeiten und Grenzen
  • Stressmuster: eigene Stressmuster erkennen, andere in ihren Mustern verstehen und lernen, diesen angemessen zu begegnen
  • Feedback: Abgleich des Selbstbildes mit den gespiegelten Wahrnehmungen anderer
  • Handlungsoptionen: Motive eigenen Handelns erkennen und Einsichten daraus für mehr Handlungsfreiheit nutzen

Ziele:

  • Entwicklung eines tiefen Verständnisses für eigene und fremde Gefühle, Reaktionen und Verhaltensweisen
  • Strategiefindung für einen adäquaten Umgang auch mit für Sie schwierigen Zeitgenossen
  • Wege der Unterscheidung: Wahrnehmung oder Vermutung und Urteil?
  • Klares und respektvolles Feedback geben können
  • Möglichkeit zur Reflektion Ihrer Wirkung auf andere durch offene Rückmeldung – zusätzlich geben wir Ihnen Hinweise zur Erweiterung Ihrer Verhaltensmöglichkeiten an die Hand.
Präsenz und Wirkung
Wirksame Führungskompetenz

Wirksamer Auftritt – statt Eindruck schinden

Dieses Seminar leiten ein/e ComTeam TrainerIn und ein/e SchauspieltrainerIn des Münchener fastfood theaters.

Auf den Bühnen einer Führungskraft geht es nicht darum, Eindruck zu machen, sondern darum, wirklich wirksam zu sein. Präsenz und Wirkung gehören zusammen – für ein klares und kraftvolles Auftreten.

Seminarinhalte:

  • Präsenz steigern: Persönlichkeit, Ausdruck und Auftritt in Einklang bringen.
  • Hemmnisse für Präsenz: Was Vitalität bindet und die Wirkung reduziert.
  • Spontaneität: So handeln Sie in schwierigen Situationen mit Leichtigkeit.
  • Haltung und Stand: Vorbereitung Ihrer Auftritte und Ihr Platz im Raum.
  • Ausdruck, Atmung, Stimme: Wie Sie tief Luft holen und ein Auditorium stimmlich erreichen.
  • Lampenfieber: Machen Sie sich Aufregung zunutze.
  • Wählen können: Das eigene Ausdrucksrepertoire lässt sich durch Experimentieren mit Stärken erweitern.
  • Spannung: Gestalten von Situationen, die Interesse wecken.
  • Umsetzungserfolg generieren: Erleben Sie Präsenzsituationen aus dem Arbeitsalltag mit professionellem Feedback.

Ziele:

  • Sie verstärken Ihre eigene Wirkung.
  • Sie arbeiten Ihren persönlichen, wirksamen Stil heraus.
  • Durch stärkenorientiertes Lernen erreichen Sie eine hohe Lernkurve.
  • Mittels großem Anteil an Übungssequenzen erzielen Sie hohe Transferqualität.
  • Sie erhalten professionelles Feedback von TrainerInnen.
Wirksam führen
Führungskompetenz virtuell und vor Ort

Sie sind mit einer Führungsaufgabe betraut worden. Damit haben Sie den Auftrag, zusammen mit Ihren MitarbeiterInnen Ziele zu erreichen und Ergebnisse zu liefern. In diesem Seminar schärfen Sie Ihre Kompetenz darin, sowohl einzelne Teammitglieder als auch das Team als Ganzes zu führen und zu entwickeln. Sie erweitern gezielt Ihr Repertoire an Führungsverhalten und stellen sich professionell auf die Situation und Ihre MitarbeiterInnen ein – ohne sich dabei zu verbiegen.

Seminarinhalte:

  • Motivation: Wer trägt welche Verantwortung für die Motivation der MitarbeiterInnen?
  • Situative Führung: das Führungsverhalten bewusst der geführten Person und der Situation anpassen
  • Teamentwicklung: das Team als Einheit stärken und auf ein gemeinsames Ziel ausrichten
  • Umgang mit Widerstand: Ursachen hinter Widerstand erkennen und Widerstand als Teil einer erfolgreichen Veränderung nutzen

Ziele:

  • Sie beurteilen Ihre MitarbeiterInnen differenziert und richten Ihre Führungsinterventionen auf die Einzelnen aus.
  • Sie übertragen Verantwortung und Kompetenzen so an die MitarbeiterInnen, dass diese adäquat gefordert sind.
  • Sie befähigen Ihr Team, auf lange Sicht eine gute Leistung zu erbringen.
  • Sie kennen eigene und fremde Reaktionsmuster im Umgang mit Widerstand und gehen damit professionell um.

Führen in speziellen Situationen – Seminarbeispiele

Führen im Change
Seminar: Führungskompetenz im Veränderungsprozess

Veränderungskompetenz für Führungskräfte

Das Managen von Veränderungen wird immer mehr zur Daueraufgabe. Change ist Normalität. Eine vorausschauende, positive Change-Kultur und die entsprechenden Kompetenzen sind wichtige Erfolgsfaktoren für Organisationen – und professionelle Führung im Change-Prozess ist eine zentrale Anforderung für Führungskräfte. 

Seminarinhalte:

  • Change-Management: Grundprinzipien und Leitideen
  • Rollen und "Hüte": Auftraggeber, "Sandwich-Position" und die passenden Verantwortlichkeiten
  • Eigenes Team: motivieren, beteiligen und Auseinandersetzung fördern – mit passenden Methoden und Settings
  • Soziodynamik: Reaktionsphasen im Change ("Vier-Zimmer-Wohnung") und Quellen von Widerstand
  • Change-Kultur: die Changeability einer Organisation einschätzen und Hebel zur Kulturveränderung kennenlernen

Ziele:

  • Sie verstehen die Dynamiken und Regeln von Veränderungsprozessen und können sie nutzen.
  • Sie schärfen Ihre Rolle im Change und gewinnen Klarheit zu Ihren Verantwortlichkeiten.
  • Sie lernen, Entscheidungen im eigenen Team umzusetzen – mit klaren Gestaltungsräumen und mehr Eigenverantwortung.
  • Sie erhalten ein Instrumentarium zur Weiterentwicklung der Change-Kultur in Ihrem Verantwortungsbereich. 
Lateral führen
Führungskompetenz in Projekten und komplexen Aufgaben

Führen und steuern, lösungsorientiert kommunizieren im Projekt

Der Trend geht eindeutig zu mehr projektorientierter Arbeit: Aufgaben und Zielsetzungen unterlie­gen immer stärker wechselnden Rahmenbedingungen und Einflüssen. Oft steht projektorientiertes Arbeiten dabei in Konkurrenz zum Alltagsgeschäft. Wer sich in diesem Kontext erfolgreich posi­tionieren will, braucht mehr als Fach-, Methoden- und Prozesswissen. Setzen Sie dabei auf Methoden der lateralen Führung

Dieses Seminar eignet sich hervorragend für eine Ausführung in mehreren Modulen. Sprechen Sie uns für eine individuelle Gestaltung einfach an.

Seminarinhalte:

  • Aufträge klären: mit Stakeholdermanagement und Themendefinition
  • Menschen motivieren und beteiligen: die Interessen hinter Positionen und sinnvolle Beteiligung, Widerstände und Vertrauen
  • Eigene Führungsrolle: persönliche Autorität, legitime Macht und Aufgabengestaltung
  • Konfliktprävention und Konfliktlösung: Konfliktursachen, Konfliktbearbeitung bei scheinbar unvereinbaren Vorgaben, Kommunikationsklarheit zur Lösung
  • Entscheidungsfindung unterstützen: Lösungsalternativen, Entscheidungskriterien und das Verhältnis von Kosten, Nutzen und Risiken 

Ziele:

  • Komplexe Situationen visualisieren, auf Diskussionsbasis bringen und Kommunikationsstrategien ableiten
  • Motivationen hinter sachlichen Argumenten hinterfragen und ins Gespräch bringen
  • Verschiedene Widerstandsformen unterscheiden und für Projektarbeit als wertvolle Ressource nutzen
  • Beteiligung von Stakeholdern in unterschiedlichen Projektphasen
  • Angemessene Nutzung persönlicher Autorität und Einflussnahme
  • Ansprechen schwieriger Sachverhalte und unterschiedlicher Interessen mit Lösungsfindung
  • Präventivkommunikation im Team und verbindliche Aufgabenbearbeitung 
Führen im agilen Umfeld

Agilität: Chance und Herausforderung für Führungskräfte

Selbstorganisation, hierarchiefreies Arbeiten, neu geschaffene Rollen und Partizipation – kurzum: "Agilität" ist das Trendthema in Unternehmen. Fakt ist: Neue Organisationsformen und Arbeitsweisen verändern die Zusammenarbeit in Organisationen grundlegend.

Wie verändert sich Führung in agilen Einheiten? Braucht es künftig überhaupt noch Führung und Regeln? Welcher Führungsstil ist angemessen und lässt er sich trainieren?

Seminarinhalte:

  • Selbstorganisation und Agilität: Trends, Methoden und Mindset
  • Was ist wirklich anders: ein Blick auf Führung in der Zukunft
  • Risiken und Nebenwirkungen: Anarchie und Kontrollverlust oder Innovationskultur und Selbstverantwortung?
  • Rollen der Führungskraft im agilen Kontext: Auftraggeber, Facilitator, Servant Leader, Coach, … Wer trifft welche Entscheidungen und übernimmt wofür Verantwortung?
  • Macht und Agilität: Wohin geht die Macht, wenn sich Teams hierarchiefrei organisieren?
  • Agilität in hierarchischen Strukturen: Nutzen und Grenzen der klassischen Personal- und Führungsinstrumente
  • Skepsis: Umgang mit Skepsis gegenüber selbstorganisierten Teams und Agilität

Ziele:

  • Sie schärfen Ihr Verständnis von Agilität und von wesentlichen Auswirkungen auf klassische Organisationsformen.
  • Sie erhalten einen Überblick über Methoden und Werkzeuge zu Führung und Zusammenarbeit im agilen Umfeld.
  • Sie wissen, was ein agiles Mindset ausmacht und was das für Sie bedeutet.
  • Sie kennen die Chancen und Herausforderungen von agiler Zusammenarbeit.
  • Sie entwickeln Ihre Roadmap, wie Sie Ihre Rolle als Führungskraft im agilen Kontext künftig gestalten wollen. 
Virtuelle Teams führen
Führungskompetenz virtuell und vor Ort

Sei es im Projekt oder in der Linienführung: Immer öfter erfolgt Führung über Distanz. Die Mittel, um über Distanz zu kommunizieren und zusammenzuarbeiten, sind längst eingeführt. Die Führung über Distanz erfordert andere Fähigkeiten als die direkte Führung. Zwischen den beiden Präsenzseminaren lernen und praktizieren Sie, wie Sie in virtuellen Räumen wirkungsvoll führen.

Seminarinhalte:

  • Grundsätze virtueller Führung
  • Möglichkeiten und Grenzen virtueller Führung
  • Kommunikation ohne Sichtkontakt
  • Grundsätze und Ablauf von Telefon-, webbasierten und Videokonferenzen

Ziele:

  • Sie beachten die wichtigen Grundsätze virtueller Führung.
  • Sie planen und leiten virtuelle Arbeitsgruppen effizient und zielgerichtet. 

Leadership – Ausbildungs- und Programmbeispiele

Achtsame Führung
Selbstbewusstsein durch Persönlichkeitsentwicklung

Mindset für eine emotionale Balance im Beruf

Zeitdruck, Aufgabenvielfalt, Unklarheit von Situationen und Erwartungen, hohe Ansprüche, aufreibende Konflikte: Die Liste dessen, was uns täglich herausfordert, ist lang. Dann ist es eine Kunst, emotional im Gleichgewicht zu bleiben, die klare Sicht auf Situationen und Menschen nicht zu verlieren und angemessen zu entscheiden und zu handeln.

Ziele:

Das Programm "Achtsame Führung" ist ein erfolgreicher Weg dahin, klar, entschieden und angemessen im Handeln zu bleiben – auch wenn die Wogen einmal hochschlagen. Impulskontrolle kann man stärken. Dieses Programm unterstützt Sie, Ihr persönliches Erleben und Verhalten unter Beanspruchung zu reflektieren, die Fallstricke in der Kommunikation zu entdecken sowie konkrete praktische Möglichkeiten für Ihre persönliche Weiterentwicklung zu erarbeiten.

Bausteine:

Das Programm setzt sich aus mehreren Seminaren zusammen. Dazu gehören normalerweise "Verhalten wahrnehmen, Verhalten reflektieren", "Mindful Leadership" und ein Seminar zu Change-Prozessen und inneren Ressourcen.

Sprechen Sie uns an, wir stellen gerne Ihr individuelles Programm zusammen. 

In Führung gehen
Verschiedene Arten von Führungskompetenz lernen

Ausbildung für Führungskräfte

Gespräche unter vier Augen, Meetings und Workshops sind der Handlungsrahmen von Führung Wer hier mit einer guten Mischung aus klaren Leitungsimpulsen und angemessener Beteiligung auftritt, erreicht gesteckte Ziele zusammen mit einem engagierten Team. Durch klare Kommunikation und konsequentes Handeln werden Sie als authentische Führungskraft wahrgenommen.

Ziele:

In dieser Ausbildung entwickeln Sie Ihren persönlichen Führungsstil, gestalten Ihre Führungsrolle und gewinnen so an Einfluss auf einzelne MitarbeiterInnen und Ihr ganzes Team. In der ComTeam Führungsausbildung erhalten Sie das methodische Rüstzeug für Ihre Führungsaufgabe, gewinnen an Klarheit und Sicherheit und legen so das Fundament für Ihren Erfolg.

Bausteine:

"In Führung gehen" besteht normalerweise aus drei Modulen:

Sprechen Sie uns an, wir stellen gerne Ihr individuelles Programm zusammen. 

Erfahren-Führen-Programm
Führungskompetenz durch Charakterstärke

Kommunikativ stark

Fünf Faktoren definieren heute den Raum für Führung:

  • Wettbewerbsdruck aus der Globalisierung
  • Attraktivitätswettbewerb um die besten Köpfe
  • Regulierungsdichte aus Prozessen, Compliance & Governance
  • Virtualisierung und Digitalisierung durch verteilte Projekte
  • Internationalisierung mit Englisch als Geschäftssprache

Damit müssen erfahrene Führungskräfte klar kommen. "Persönlich Führen" ist ein guter Weg, denn hohe Motivation und Leistungsbereitschaft hängen immer am persönlichen Kontakt zur Führungskraft, die wahrnimmt, ermutigt, Raum gibt, Platz schafft, Wege ebnet, anerkennt.

Ziele:

In den Seminaren für erfahrene Führungskräfte finden Sie die Chance zum persönlichen wie beruflichen Boxenstopp: Standortbestimmung und Angebote zur Professionalisierung, vor allem der persönlichen und der kommunikativen Kompetenz. Das dreistufige Erfahren-Führen-Programm unterstützt Sie in vielen menschlich heraus­fordernden Führungs­situationen, um mit klarer Bewusstheit und beherzter Entschiedenheit präsent und handlungs­fähig zu sein.

Bausteine:

Das Erfahren-Führen-Programm besteht normalerweise aus drei Modulen:

Sprechen Sie uns an, wir stellen gerne Ihr individuelles Programm zusammen. 

Welche Führungs-Kompetenzen möchten Sie stärken?

Lassen Sie uns zusammen herausfinden, welches Training Sie und Ihr Team vorwärts bringt:

Monika Jödden
Tel.: +49 8022 96660 
E-Mail: m.joedden@comteamgroup.com

Nach oben