Konfliktberatung – Mediation

Wenn zwei oder mehrere sich streiten, kann ein ComTeam Mediator vermitteln. Ohne eigene Interessen arbeiten wir pragmatisch und lösungsorientiert mit den Beteiligten. Wir nehmen mit beiden Streitparteien Kontakt auf, informieren über das Vorgehen und den Zeitbedarf. Das Treffen findet an einem neutralen Ort statt, das kann in den Räumen von ComTeam sein oder vor Ort.

Informationen über den Stand/das Ergebnis werden von den Beteiligten weitergegeben, z.B. an die zuständige Führungskraft. Je länger ein Konflikt schon schwelt, desto mehr Zeit muss veranschlagt werden. In diesem Fall können auch mehrere Treffen stattfinden. Ist der Konflikt aktuell und hat noch keine lange Geschichte, ist er mit einem Treffen oft bereinigt. Ziel ist, wieder eine tragfähige Arbeitsbeziehung und eine andere Art der Kommunikation für den Alltag zu lernen. Bei Bedarf stehen wir Ihnen als ComTeam MediatorInnen zur Verfügung.

Unser Mediationsverständnis

Wenn zwei sich streiten ... Konflikte gehören zu unserem Leben und bringen die Dinge vorwärts. Aber manche Konflikte führen nicht zu Lösungen. Dann werden Ressourcen vergeudet und die Auseinandersetzung wird zum sinnleeren Ritual. Hier hilft Mediation. Lösungsorientiert, pragmatisch und mit beiden Parteien verbündet.

... kann einer vermitteln. Mediation ist ein pragmatisches Vorgehen zur Verhandlung unterschiedlicher Interessen oder zur Schlichtung von Konflikten. Der Blick richtet sich dabei auf Lösungen und Verabredungen, die funktionieren. Das klappt immer dann, wenn das gemeinsame Interesse an einer Lösung größer ist, als der Nutzen des Scheiterns der Verhandlung.

Mediation schafft Lösungen ohne Verlierer. Mediation heißt, mit den verhandelnden Parteien Lösungen zu erarbeiten, die eine „win-win-Situation“ bewirken. Ziel des Verfahrens ist es, Lösungen zu finden, die für beide Parteien zufrieden stellend sind und damit langfristig wirksam sein können.

Mediation schafft Vertrauen. Die Mediation hilft den Parteien zu erkennen, welche Interessen, Bedürfnisse, Motivationen sich hinter den Positionen befinden und damit Verständnis für die Position des anderen zu haben. Aus dem Erkennen von Interessen und dem durch die Mediation geschaffenen Respekt für die Interessen des anderen wird eine Basis für neue alternative Lösungsideen geschaffen. Mediation bietet den Parteien die Möglichkeit, von der Vergangenheit in die Zukunft, vom Kampf zur Lösung zu gehen.

Mediation ist allparteilich. Ein Mediator ist neutral und allparteilich. Er darf kein eigenes Interesse an einer bestimmten Lösung haben, sondern will ein Ergebnis erzielen, mit dem beide Parteien einverstanden sein können. Er schafft Vertrauen bei den Beteiligten und sorgt für gleichgewichtige Redeanteile. Der Mediator organisiert den Prozess und strukturiert die Arbeit an Lösungen. Er hat keine Macht und entscheidet nichts.

Mediation in der Anwendung. Unsere Mediationserfahrung umfasst strittige Projektsituationen, Konflikte zwischen Mitarbeitern und Leitern, Konflikte innerhalb und zwischen Teams und Konflikte in Führungsgremien.

Information und Beratung

Gerne stehe ich Ihnen bei Fragen rund ums Thema Konfliktberatung zur Verfügung.

Ludovica Brachinger-Franke
Tel.: +49 8022 96660
E-Mail: L.Brachinger-Franke@comteamgroup.com

Das könnte Sie auch interessieren

Nach oben