Macht 3.0

Autorität präsent und verantwortungsvoll leben

Im Projekt- und Führungsalltag findet sich jede Variante des Machtspiels, von sanfter Verführung bis hin zum kalten Schachmatt. Doch Macht befähigt uns auch, Dinge voranzubringen und zu ordnen. Das Thema Macht umgibt uns, ist aber gleichzeitig auch ein Thema, über das wenig gesprochen wird.

Es ist jedoch an der Zeit, dieses sensible Thema ins Licht zu rücken und neu zu reflektieren. Nur dann kann ein integrer Umgang damit möglich werden und ein neues, klares und konstruktives Verhältnis zu Macht und den eigenen Möglichkeiten darin deutlich werden.

In diesem Seminar reflektieren Sie, wie Ihre inneren Bilder von Macht und Verantwortung aussehen, wie sie entstanden sind und was sie bewirken, wenn Sie sich in Hierarchien bewegen. Sie reflek­tieren Ihre persönlichen Einstellungen und Werte zu Macht und Verantwortung und erforschen Ihre Strategien im Umgang mit Macht und Machtlosigkeit. So können Sie sich klarwerden, wie Sie mit Ihrer persönlichen Macht und Verantwortung in Ihren Rollen umgehen möchten und können Ihre persönliche Präsenz nutzen, um Autorität zu leben, die sich aus Ihrer Integrität herleitet.

Zielgruppe
MitarbeiterInnen, Projektverantwortliche, Führungskräfte, Personal- und OrganisationsentwicklerInnen, Coaches und BeraterInnen

Seminarinhalte

  • Formen der Machtausübung: eigene Verhaltensmuster und Einstellungen
  • Biografische Quellen: Vorbilder und Auslöser, um Macht oder Verantwortung zu übernehmen
  • Verhältnis von Macht und Verantwortung: die Sonnen- und Schattenseiten der Macht
  • Macht und Selbstverantwortung, Autorität: hierarchische Beziehungen in Ihrem beruflichen Umfeld und was Sie daran konstruktiv gestalten können
  • Werte und Normen: konstruktive Beziehungsgestaltung und welche Werte sie stützen

Lernziele

  • Sie gewinnen ein Verständnis dafür, wie Ihre inneren Bilder von Macht und Verantwortung entstanden sind und wie sie Ihr Verhalten im beruflichen Umfeld heute noch beeinflussen.
  • Sie können Klarheit erlangen über das angemessene Verhältnis von Macht und Verantwortung in Ihrem beruflichen Handeln.
  • Sie gewinnen Einblick in die unangemessene Machtstrategie der Manipulation und wie Sie ihr begegnen können.
  • Sie können trainieren, Ihre ganz persönliche Stärke zu entdecken und Ihrer Präsenz einen guten, angemessenen Platz in Ihrer beruflichen Rolle zu geben.
  • Sie können Autorität entwickeln, die sich aus persönlicher und professioneller Präsenz speist und ein kraftvolles Mittel zur Durchsetzung der eigenen Aufgaben darstellt.

Was Ihr Unternehmen davon hat

  • Klarheit über den eigenen Gestaltungsrahmen erhöht die Wirksamkeit und Zufriedenheit der MitarbeiterInnen.
  • Die bewusste und machtvolle Gestaltung des eigenen Verantwortungsbereiches fördert den Gesamterfolg des Unternehmens.
  • Angemessene Verbindung von Macht und Verantwortung trägt zum guten Arbeitsklima bei.
  • Fairer Umgang mit der übertragenen Macht wird vorgelebt.

Teilnehmerstimmen

Dr. Martina Ziemann

Das Seminar hat mir bewusst gemacht, welche Werte mir wichtig sind, so dass ich mich dafür mit Macht und Verantwortung einsetze. Erstaunlich war für mich dabei, auf wie viele unterschiedliche Arten man Macht ausüben oder wahrnehmen kann. Gleichzeitig habe ich durch den Austausch mit den anderen Teilnehmern des Seminars erlebt, wie diese meine Macht wahrnehmen bzw. wie sie sich von mir unterscheiden. Diese Unterschiedlichkeit empfinde ich seit dem Seminar nicht mehr als Trennung sondern als Bereicherung. Diese innere Freiheit erhöht meine Flexibilität im Umgang mit Macht und Verantwortung im beruflichen und privaten Umfeld.

Martina Werthmann, Inhaberin von Werthmann Beratungen

Macht ist ein Thema, das jeden Menschen bewusst oder unbewusst beeinflusst. Schon im Laufe des Seminars wurde mir klar, wie viel mehr Handlungsspielraum für mich entsteht, wenn ich die Machtstrategien meines Gegenübers erkenne und dadurch dessen Wirkung relativiere. Meine eigenen Machtstrategien, gerade auch durch das Feedback der anderen Teilnehmer zu reflektieren, war sehr erhellend für mich. Die didaktische Vielfalt, die Intensität und die Qualität der Trainerin und Teilnehmer haben eine Atmosphäre geschaffen, in der ich enorme Erkenntnisse über mich und meinen Umgang mit Macht und Verantwortung gewinnen konnte. Durch die Beschäftigung mit konstruktiven Strategien im Umgang mit Macht, habe ich ein Handwerkszeug erhalten, das mir hilft, in bisher für mich schwierigen Situationen professionell und zielorientiert zu bleiben. Das Seminar hat einen nachhaltigen Mehrwert geschaffen – für mich und für meine Kunden und eigenen Seminarteilnehmer. Danke Elke!

Christine Zimmer, Wieland Werke AG, CIP Manager (Lean Management)

Wer beim Seminar „Macht 3.0“ eine theoretische Vertiefung von Machttheorien erwartet, wird wohl enttäuscht sein. Aber das ist auch nicht Sinn und Zweck dieses Seminars. Im Kern geht es um das eigene und persönliche Verhältnis jedes Teilnehmers und Teilnehmerin zu Macht und Verantwortung. Welche Bilder und Gefühle begleiten uns zu diesen Themen und wo stammen diese her? Die Herangehensweise ist vielfältig und in ComTeam-gewohnter Weise persönlich und authentisch. Ziel ist es, über die Selbsterkenntnis und Selbstwahrnehmung zu einem selbstbestimmteren Umgang mit Macht und Verantwortung im beruflichen wie privaten Alltag zu gelangen. Alte Muster betrachten und entscheiden, inwieweit sie hilfreich oder auch liebgewonnen sind, sie loszulassen oder umzugestalten, Handlungsspielräume erweitern. Das passiert in diesem Seminar. Ich denke nicht, dass irgendjemand, der sich halbwegs auf die Thematik und die Heranführung durch die Trainer einlässt, verhindern kann, dass sich Denken und Empfinden zum Thema Macht und Verantwortung anfangen zu verändern. Meine jedenfalls sind im Wandel.

Ute Linneweber, Rheinischer Sparkassen- und Giroverband Düsseldorf

Die Erkenntnis, wie mein Verhältnis zur Macht geprägt wurde und wie ich die Wahrnehmung der damit verbundenen Verantwortung erlebt habe, waren die Basis, um zu verstehen, wie ich heute mit Macht – positiv wie negativ – umgehe, wo ich Verantwortung erlebe und vermisse. Ich habe gesehen, dass ich in Situationen, in denen andere machtvoll handeln oder mich zu manipulieren versuchen, selber durch Selbst-Verantwortung positive Macht leben kann. Das Bewusstsein für die eigene verantwortungsvolle Macht im Umgang mit anderen und mir selber, habe ich als meine wertvollste Erkenntnis aus dem Seminar mitgenommen.

Information

Ab 7 TeilnehmerInnen arbeiten wir mit 2 TrainerInnen.

Findet das Seminar im ComTeamHotel, Gmund am Tegernsee statt, reservieren wir mit der Seminarbuchung automatisch ein Einzelzimmer mit Verpflegung zum Preis von EUR 199,– pro Tag, inkl. MwSt.
Bei Veranstaltungen in Berlin beträgt die Tagungspauschale EUR 89,25 pro Tag, inkl. MwSt.

Download: Seminarübersicht

Termine

25.02.2019 - 28.02.2019 Reservieren/Buchen
Start 25. Feb 2019, 16:00 Uhr Ort Kurstraße 2–8, 83703 Gmund, ComTeamHotel Ende 28. Feb 2019, 13:00 Uhr TrainerInnen Bettina Riedel, Heide Straub Dauer 3 Tage Preis EUR 2.100,– + MwSt. + Hotel oder Tagungspauschale
01.07.2019 - 04.07.2019 Reservieren/Buchen
Start 01. Jul 2019, 16:00 Uhr Ort Kurstraße 2–8, 83703 Gmund, ComTeamHotel Ende 04. Jul 2019, 13:00 Uhr TrainerInnen Peter Kraushaar, Elke Lorenz Dauer 3 Tage Preis EUR 2.100,– + MwSt. + Hotel oder Tagungspauschale

Das könnte Sie auch interessieren

Nach oben