ComTeam & die Academy 2023

In a nutshell: Was passiert zum Jahreswechsel?

Unsere Weiterbildungen präsentieren wir in Zukunft in wunderbaren Tagungshotels – aber nicht mehr in unserem.

Unser eigenes Hotel geben wir zum Jahreswechsel ab. 

Die Seminare und Ausbildungen der ComTeam Academy ziehen also hinaus in die Welt. So werden wir – und damit auch Ihr – ortsunabhängiger! In unseren zukünftigen Partnerhotels sind wir weiterhin Gastgeber für Euch: inklusive Rundum-Sorglos-Paket.
> Buchung, Organisation, Bezahlung – alles läuft weiterhin wie gewohnt über uns.

Nachdem die ComTeam AG ihren Sitz im Hotel hat, bedeutet der Auszug aus dem Hotel auch einen Umzug für das AG-Team. Wir sind fleißig auf der Suche nach einer neuen Heimat für unser Büro und unser Team im ländlichen Raum südlich/östlich von München.

Warum wir das Hotel verabschieden

Wir planen bereits seit einiger Zeit, uns vom Hotel-Business zu verabschieden.
Das hat verschiedene Gründe: Zum einen war unser Kerngeschäft immer die Weiterbildung und Beratung von Menschen im beruflichen Kontext. Das Hotel war dabei unser "viertes Standbein", das wir aufgrund unseres Anspruchs betrieben haben, für unsere Settings optimale Lernumgebungen zu schaffen.

Seit einigen Jahren vervielfachen sich jedoch die Angebote in der Business-Hotellandschaft so rasant, dass wir diese Lernumgebungen auch ohne eigenes Hotel gewährleisten können. 

Zum anderen entwickelt sich unser Geschäftsmodell weiter. Unser Consulting und unsere Inhouse-Trainings haben im Verhältnis zur Academy mehr Gewicht als noch vor einigen Jahren. 

Ein weiterer Pluspunkt dieser Entscheidung: Wir können uns damit noch intensiver auf unsere Kernkompetenzen konzentrieren und unser Angebot mit zusätzlicher Innovationsenergie versorgen.

Fragen und Antworten

Hier haben wir viele detaillierte Informationen zusammengestellt, verpackt im Frage-und-Antwort-Format.
Wir sind aber auch jederzeit für Euch erreichbar – ruft gerne einfach an.

FÜR AKADEMIETEILNEHMENDE

Ich habe für DIESES Jahr ein Seminar gebucht – was heißt das für mich?

Das heißt gar nichts – es bleibt alles so wie gebucht.

Ich habe für NÄCHSTES Jahr ein Seminar gebucht – was heißt das für mich?

Das Seminar wird zum gleichen Zeitpunkt stattfinden – nur an einem anderen Ort. Der wird in einer ähnlichen Region sein wie das ComTeamHotel und Du bekommst alle Infos, die Du brauchst, über unsere KollegInnen Frau Langbartel und Frau Seibold.

Für den Hotelpreis heißt das: Wir orientieren uns an unseren aktuellen Zimmerpreisen. Die zukünftigen Hotelpreise werden sich in einem ähnlichen Preissegment bewegen. Die genauen Preise kommunizieren wir gemeinsam mit den jeweiligen Seminarinfos.

Wo gehen wir jetzt hin für unsere ComTeam-Seminare? Können die neuen Locations mit dem ComTeamHotel mithalten?

Wir haben für unsere Seminare mit viel Herzblut neue Locations ausgewählt, die jetzt, da wir nicht mehr an einen Ort gebunden sind, das Bedürfnis des jeweiligen Seminarthemas noch besser abbilden können.

Für Seminare mit Persönlichkeitsschwerpunkt haben wir zum Beispiel für die Zukunft Hotels mit starkem Charakter und vielen Rückzugsmöglichkeiten ausgewählt. Methodische Schwerpunkte in unseren Weiterbildungen brauchen eher klarere Linien und ein innovativeres Umfeld, und auch hier haben wir wunderbare Orte gefunden.

> Wir sind übrigens nicht "fertig" mit der Location-Auswahl, sondern werden die Liste unsere Partner-Locations kontinuierlich weiterentwickeln.

Wie wollt Ihr die Akademie zukünftig positionieren? Welchen Stellenwert soll sie haben?

Viel Platz innerhalb des Akademieportfolios werden weiterhin natürlich die Persönlichkeitsthemen haben.

Darüber hinaus wollen wir uns auch wieder stärker den grundlegenden Führungskompetenzen widmen – wir sehen an jeder Stelle den Bedarf und auch unsere Kunden fragen oft nach diesen Angeboten.

Unsere Formate werden sich aufteilen in unsere Präsenzseminare, an geeigneten Stellen Virtuelles, z. B. in Form der eAcademy und außerdem Impulse abseits von vollumfänglichen Weiterbildungs-Settings: Tagesworkshops oder Online-Sessions wie der Lemon4Lunch, den es jetzt schon seit zweieinhalb Jahren wöchentlich gibt.

Läuft die Akademie nicht mehr?

Ja, könnte man meinen ...

Aber eigentlich ist es so: Die meisten unserer Seminare sind, teilweise seit weit über zehn Jahren, absolute Dauerbrenner. Wir wollen noch mehr Energie in die Weiterentwicklung dieser Themen stecken, weil wir genau dafür als Weiterbildungsanbieter sehr geschätzt sind.

Dafür brauchen wir Raum und die Leichtigkeit, die uns der Wegfall des Hotels ermöglicht.

ZUM HOTEL

WARUM? Es ist so toll bei Euch im Haus ...

Ja, genau so ist es. Auch wir sind immer gern hier gewesen und auch für ist der Abschied mit einer gewissen Wehmut verbunden – es sind immerhin fast 40 Jahre!

Aber wir freuen uns mittlerweile auch sehr aufs Neue: Als ComTeam haben wir uns einfach weiterentwickelt. Heute bildet das Haus nur noch einen kleinen Teil unserer Tätigkeit und unserer Themen ab. Das Haus wird an vielen Stellen nicht mehr unseren Anforderungen gerecht und wir nutzen es nicht mehr in dem Umfang wie vor einigen Jahren. In unserer Geschichte war unser dezidiertes Ziel nie, ein eigenes Hotel zu besitzen, sondern immer die Schaffung idealer Lern- und Arbeitsumgebungen.

Und genau das werden wir auch weiterhin tun – mit der ComTeam Academy in wunderbaren Seminarhotels und Locations.

Was passiert denn mit den Hotelmitarbeitenden?

Das ist ein Teil, der uns stark bewegt. Wir sprechen hier immerhin über einen Teil unseres Teams, den wir definitiv nicht mitnehmen können (weil wir kein neues Hotel haben werden) und über Menschen, die teilweise seit über 20 Jahren bei ComTeam sind.

Nachdem der Zusammenhalt für uns wahnsinnig wichtig ist, ist das wirklich nicht leicht. Wir haben aber gute Lösungen gefunden: Das Hotel- und Küchenteam hat Übernahmeangebote unserer Nachpächter bekommen, und wer das nicht möchte, für den finden wir faire Austrittslösungen. Wir kommunizieren dazu intern sehr transparent, damit keine Schieflage im Informationsfluss entsteht.

Ist der Auszug aus dem Hotel eine Kurzschlussreaktion auf die Virtualisierung?

Nein. Im Gegenteil: Wir stellen immer wieder und gerade seit Covid vermehrt fest, wie wichtig Präsenzformate für bestimmte Schwerpunkte – gerade die Persönlichkeitsthemen – sind. Und wir wollen diesen Themen und Formaten eine Umgebung bieten, die mit der Zeit und der Bedürfnisse unserer Kunden geht.

Warum kam die Info erst so kurz vor dem Auszug?

Das hat rechtliche Gründe. Wir sind Erbpächter des Anwesens, das dem Freistaat Bayern gehört und waren damit an ein vorgegebenes Procedere gebunden. Dazu gehört, dass wir für unsere Kommunikation die rechtliche Sicherheit brauchten, das Anwesen übergeben zu können. Die haben wir seit Anfang September.

Wann geht's denn genau raus?

Wir werden offiziell zum 01. Januar 2023 an unsere Nachpächter übergeben.

Das tun wir de facto aber nicht ;) sondern ein paar Tage später. Das heißt auf gut Deutsch: Um den Jahreswechsel herum verlassen wir Gmund.

Was passiert jetzt mit dem Anwesen?

Es gibt einen neuen Pächter, mit dem das Hotel stärker Richtung nachhaltiger touristischer Nutzung positioniert sein wird. Melde Dich gerne bei uns, wenn Du genauere Infos dazu möchtest.

Werdet Ihr weiterhin ein Hotel haben?

Nein. In unseren neuen Veranstaltungs-Locations werden wir aber weiterhin Gastgeber für Euch als Seminar- und Ausbildungsteilnehmende sein.

Und unser unverrückbarer Anspruch ist es, weiterhin optimale Lern- und Entwicklungsumgebungen für Euch zu schaffen.

... UND WEITERE FRAGEN.

Müsst Ihr als Unternehmen sparen?

Nein, nicht mehr als sonst ;) Wir haben Corona, gerade für ein Unternehmen, das prä-Covid ausschließlich von Präsenzformaten gelebt hat, sehr gut überstanden. Unser Consulting- und Inhouse-Geschäft wachsen und gedeihen und die Akademie läuft auch.

Und eben diese wollen wir jetzt auf flexiblere Füße stellen.

Wie geht es mit dem Standort der ComTeam AG weiter?

Wir sind gerade dabei, einen neuen Standort und damit ein neues Büro für uns zu finden.

Dabei passieren zwei Dinge gleichzeitig:

  • Einerseits suchen wir nach einem dauerhaften Standort im Süden oder Osten von München in der Range zwischen Gmund und München, wobei wir nicht in die Stadt München selbst wollen.
  • Andererseits halten wir es uns offen, für den Übergang in einen Co-Working-Space zu ziehen. Damit stellen wir sicher, dass wir uns genug Zeit für das Finden der perfekten neuen ComTeam-Heimat lassen können.

Wir werden in Zukunft kein Hotel mehr haben, sondern eher ein Büro zum Wohlfühlen inklusive Seminarraum, in dem auch Tagesseminare möglich sind. Uns ist es sehr wichtig, einen Ort mit Herz zu finden, an den alle gern kommen – und wir haben Mitarbeitende, die jeden Tag im Büro sind, weil sie es so möchten.

Euer Umzugstelefon

Wir sind wie gewohnt für Euch da.
Und wie gewohnt freuen wir uns auf Euren Anruf oder Eure Mail!

Judith Hildebrecht
Akademieleitung

Tel: +49 8022/9666-0
Mail: j.hildebrecht@comteamgroup.com

 

Marina Langbartel & Bettina Seibold

Tel: +49 8022/9666-0
Mail: de.office@comteamgroup.com

 

 

Pressematerialien

Für redaktionelle Veröffentlichungen gibt es hier die Pressemeldung zum Download:

> Zur Pressemeldung als PDF

Gerne stellen wir Visualisierungen bereit. Einfach kurze Mail an: e.zebisch@comteamgroup.com

Nach oben