Change-Management-Seminar

Professionelles Veränderungsmanagement 

Viele Veränderungsprojekte beginnen mit Elan, doch bald verlieren sie an Fahrt, weil Komplexitäten und Befindlichkeiten nicht leicht zu managen sind. Da hilft ein Vorgehen mit solider Vorbereitungs- und Startphase und einer angemessenen Planung mit gutem Stakeholder- und Beteiligungsmanagement. Das Resultat sind erstklassige Lösungen mit hoher Akzeptanz und Komplexitätsmanagement, inhaltlich wie sozial.

Wer einen Veränderungsauftrag erhält, dem wird fachliche Kompetenz und „soziale Geländegängigkeit“ zugetraut. Doch diese Anerkennung verlockt, mutig und schnell loszulegen. Und es läuft gut an, weil Vorerfahrungen da sind und im Umfeld viele mitziehen. Doch bald wird aus Elan der Druck zu schnellen Ergebnissen, Kritiker tauchen auf, Befindlichkeiten werden spürbar. Die Komplexität des Veränderungsprozesses wird deutlich. Das ist normal, doch die „Schärfe“ ist beeinflussbar.

Was hilft, ist eine solide Startphase, angemessene Planung, gutes Stakeholder-Management und klare Aufgaben bei Projektleitung, Führungskräften und Auftraggeber. Das führt zu Lösungen, deren Umsetzung solide unterstützt wird. Das rechnet sich faktisch wie emotional. Und auch das nächste Projekt hat wieder eine Chance.

Zielgruppe
Führungskräfte, Organisations- und PersonalentwicklerInnen, Change-BegleiterInnen, Projektverantwortliche und alle, die für das Gelingen von Veränderungsprozessen sorgen wollen

Seminarinhalte

  • Konstruktionsprinzipien und Leitideen
  • Auftragsklärung und Systemverständnis: Methoden zur Klärung von Interessen, Zielen und Zusammenhängen
  • Projektstart und Initialisierung
  • Beteiligungsmanagement: Intensitäten, Formate und Roadmaps
  • Rollen und Verantwortung: Entscheider, Umsetzer und Projektinstanzen
  • Unternehmenskultur und ihre Auswirkung auf Veränderungsprozesse
  • Soziodynamik: der Faktor Mensch zwischen Begeisterung und Widerstand

Lernziele

  • Sie lernen, Veränderungsprozesse systematisch zu klären und zu strukturieren.
  • Sie erhalten Methoden und Instrumente zur Auftragsklärung, Planung, Initialisierung und Durchführung von Veränderungsprojekten.
  • Sie entwickeln ein Verständnis für die Grundprinzipien und Dynamiken der Change-Arbeit.
  • Sie werden sicherer im Umgang mit schwierigen Situationen.
  • Sie können einschätzen, welche Settings bzw. Veranstaltungsformate für welche Situationen geeignet sind.
  • Sie entwickeln Ihren eigenen Stil der Veränderungsarbeit weiter.

Was Ihr Unternehmen davon hat

  • Veränderungsprozesse führen zu guten akzeptierten Ergebnissen und damit einer höheren Umsetzungsgarantie.
  • Change-Verantwortliche sind souveräner und weniger gefrustet.
  • Interessenkonflikte in der Organisation werden rechtzeitig adressiert und gemanagt.
  • Die Grundbereitschaft für Veränderung steigt.

Kontakt und Beratung

Sie möchten dieses Seminar in Ihrem Unternehmen durchführen?
Senden Sie uns eine Angebotsanfrage oder rufen Sie uns an.
Wir freuen uns über Ihre Anfrage und stehen Ihnen gerne bei Fragen zur Verfügung.

Tel.: +43 512 302985-0
E-Mail: at.office@comteamgroup.com

Nach oben